Doctoral Position for the Project “The Nature(s) of the Sovereign: The Five Senses at Court”, LMU Munich

Deadline:  15 August 2016

Starting on October 1st, 2016 (subject to funding), the position is offered for two years, with the possibility of a one-year extension (salary equivalent to 65% TV-L13). We are looking for an excellent candidate with at least passive German language skills and a Ph.D. project in Art History focusing on the representation or the education of the senses, especially sight, at the courts of early modern Europe or the neighboring territories.

The project is part of the DFG-funded research group “Natur in politischen Ordnungsentwürfen: Antike – Mittelalter – Frühe Neuzeit”: http://www.for1986.uni-muenchen.de/index.html. The position requires participation in the activities of the research group.

Candidates are asked to send their application in a single PDF via e-mail to Prof. Dr. Ulrich Pfisterer (uta.liebl@kunstgeschichte.uni-muenchen.de). The PDF should include the following documents:
– a detailed CV
– a doctoral research project proposal (max. 2 pages)
– contact details of two university faculty who would provide letters of reference
Applications should be received by August 15, 2016.


Doktorandenstelle im Rahmen des Projektes “Herrschernatur(en): Der Fürst der Sinne”, LMU München

Im Rahmen des Teilprojektes „Herrschernatur(en): Der Fürst der Sinne” der DFG-Forschergruppe “Natur in politischen Ordnungsentwürfen: Antike – Mittelalter – Frühe Neuzeit” (http://www.for1986.uni-muenchen.de/index.html) ist zum 1.Okt. 2016 eine Doktorandenstelle (65% TV-L13) ausgeschrieben (vorbehaltlich der Finanzierungszusage).
Gesucht wird ein kunsthistorisches Dissertationsprojekt, das sich mit Darstellungen oder der Erziehung der Fünf Sinne (und speziell des Sehsinnes) an den Europäischen Höfen der Frühen Neuzeit beschäftigt. Denkbar wäre auch ein Projekt dazu in kulturvergleichender Perspektive. Erwartet wird zudem eine aktive Teilnahme an den vielfältigen Veranstaltungen der Forschergruppe.

Bitte adressieren Sie Ihre Bewerbung per email und in einem PDF zusammengefaßt an Prof. Dr. Ulrich Pfisterer (uta.liebl@kunstgeschichte.uni-muenchen.de). Bitte reichen Sie ein:
– einen ausführlichen Lebenslauf
– ein Abstract Ihres Dissertationsprojektes (max. 2 Seiten)
– die Kontaktdaten für zwei mögliche Empfehlungsschreiben
Bewerbungsschluß ist der 15. August 2016.

Advertisements